10. April 2015

“There is peace even in the storm.”


Ihr lieben,
wie so oft, beschäftige ich mich wieder mit der Zeit und mit dem Alter. 
Es ist nun so, es sind wieder 2 Jahre rum und in 2 Monaten, werde ich die Menschen die mich die letzten 2 Jahre begleitet haben wohl nie wieder sehen. Ich weiß auch gar nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll, es ist bloß einfach so. Meine Mutter hat mir als Kind schon immer gesagt, genieße die Zeit die du hast. In letzter Zeit prägt sich das immer mehr in meinen Kopf. Die Zeit vergeht für mich so schnell, ich hab jetzt meine erste Ausbildung(mit 17, wirklich mit 17, für mich irgendwie unglaublich) fast fertig und werde danach noch eine weiterführende machen. Ich werde in einem Monat 18 und das Alter 18 war für mich immer so weit weg und aufeinmal ist es so nah. Ich bin so eine Person,  die nicht i 18 werden möchte , für mich ist das zu viel Verantwortung, zu viel selbsthandel, einfach zu erwachsen. Ich meine damit nicht, dass ich ein Kind sein will oder mich so fühle, ich meine nur, wenn ich diesen Meilenstein überschritten habe, wird sich vieles ändern. Nicht von mir aus, aber sie Sicht von anderen Menschen auf mich und für mich fühlt sich das einfach zu früh an. Ich weiß nicht, die meisten verstehen mich mit dieser Aussage nicht, weil alle unbedingt 18 sein wollen und sich erwachsen fühlen wollen. Aber bestimmt nicht das Handeln von einem wie reif man ist? Jetzt bin ich wieder total abgeschwiffen tut mir leid.
Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende.
(die Bilder sind auf einem kurzen Urlaub in Travemünde enstanden)

Kommentare:

  1. Richtig toller Post und wundervolle Bilder :*

    Liebe Grüße <3
    Von http://petiteecherieee.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  2. und mit jeder sekunde, in der ich weiterscrollte, wurden die bilder immer schöner.. :D ♥

    ich denke ich kann deine gefühle bezüglich des älter-erwachsener-reifer-werdens ziemlich gut verstehen und nachvollziehen. auch ich werde bald 18, noch früher ziehe ich aus, sehr weit weg von meiner familie und ich frage mich: wie kann das sein? wie kann die zeit so schnell verfliegen, ohne dass wir auch nur ein fitzelchen davon bemerken? da muss ich immer an diesen spruch denken 'Isn't it funny how day by day nothing changes, but when you look back, everything is different.' - aber ich nehme mir jetzt einfach mal das recht raus, sagen zu dürfen: du schaffst das! du wirst alle bürden bestehen, alle hürden meistern, die dir in den weg kommen. und da ist es egal, wie alt du bist, wichtig ist, wie du damit umgehst und was für ein mensch du bist, wenn du dich am abend ins bett legst - das entscheidest immer noch du, nicht irgendeine zahl.

    auch dir ein wunderbares wochenende :)

    AntwortenLöschen
  3. Erstmal richtig tolle Bilder.
    und zweitens du sprichst mir sowasvon aus der Seele. Ich bin auch 17 und will eigentlich auch nicht 18 werden.
    Die zeit ist einfach mal immer so schnell weg. Kindheit ist doch eigentlich das wunderbarste was es gibt.
    Am besten wir tun es Peter Pan nach und bleiben Kinder ;)
    Wie gesagt ich verstehe so genau.
    LG Juli von Rahmenlos

    AntwortenLöschen
  4. woah die bilder gefallen mir richtig gut! sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder :) Die Farben gefallen mir echt gut.

    AntwortenLöschen

Unangebrachte Kommentare werden gelöscht